Home

Über die Osnabrücker Friedensinitiative

Die Osnabrücker Friedensinitiative (OFRI) wurde im Januar 1981 zusammen von Mohssen Massarrat und dem damaligen Studentenpfarrer der Evangelischen Studentengemeinde Osnabrück, Otto Meyer und vielen anderen Osnabrücker Bürgern aus Sorge um neue Kriege gegründet, die wie hunderte andere Bürgerinitiativen bundesweit Millionen Menschen auf den Straßen mobilisierten und deren Aktionen und Diskurse in der Gesellschaft und das bis dahin allgemein anerkannte Denken über die "Sicherheit durch militärische Stärke" gründlich erschütterten.

Die OFRI entwickelte sich zu einer aktiven Ortsgruppe der Friedensbewegung. Die OFRI gehört zu den Gruppen, die noch heute existiert und mit anderen Menschen dazu beigetragen hat, daß die Stimme der Friedensbewegung gegen die Kriege der letzten Jahrzehnte in Osnabrück nicht verstummt ist.

Im Juni 1981 verabschiedete die OFRI eine friedenspolitische Plattform unter dem Titel

Der Atomkrieg bedroht uns alle: ent - rüstet euch!

Download der Plattform als PDF-Datei


Willkommen auf der Homepage der Osnabrücker Friedensinitiative (OFRI)

Seite 1 von 26  > »

Feb 19, 2024
Kategorie: Aktuelles
Osnabrück, 19. Februar 2024
Pressemitteilung und Einladung
- mit der Bitte um Kenntnisnahme, Besuch und Weiterverbreitung -
Feb 14, 2024
Kategorie: Aktuelles
11.03.2024 17:00Uhr im "Grüner Jäger", An der Katharinenkirche 1
Feb 13, 2024
Kategorie: Aktuelles

24.2., ab 10:30 Uhr Infostand gegen Ukraine-Krieg, Osnabrück, Große Str. 64

13.3., 19 Uhr, Veranstaltung zu Israel/Palästina (s.u.)
30.3., 11:55 Uhr, Ostermarsch: Kundgebung vor Theater, Demo und Friedensradeltour nach Wallenhorst für dortige Mitgliedschaft bei Mayors for Peace

Feb 13, 2024
Kategorie: Aktuelles

Wie ist Friede zwischen Israel und den Palästinenser*innen möglich?

Der Überfall der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 als größtem Massaker nach der Shoah hat den jahrzehntelangen Konflikt eskalieren lassen. Es stellen sich Fragen wie

    1. Wie wirkt sich der Gazakrieg regional und international aus?
    2. Was sind die Voraussetzungen einer friedlichen Lösung zwischen Israel und den Palästinenser*innen?
    3. Welche politische Rolle können dabei die USA, die EU, arabische Staaten und die Vereinten Nationen sowie die Zivilgesellschaften in Israel und den palästinensischen Gebieten einnehmen?

Antworten haben zugesagt

-           Cordula Behrens (Deutsch-Israelische Gesellschaft, Oldenburg)

-           Nazih Musharbash (Präsident der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft)

Dazu laden wir ein: Mittwoch, 13.3.24, 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Saal der Deutschen Stiftung Friedensforschung, Osnabrück, Am Ledenhof 3

Anmeldung: post@osnabruecker-friedensinitiative.de oder Tel.: 01706917390

Jan 26, 2024
Kategorie: Aktuelles
Liebe Friedensfreunde,
Die OFRI beteiligt sich am 27. Januar mit eigenen Losungen (siehe
anhängenden Flyer) am längst fälligen Aufstehen gegen das
Wachsen der AfD:
Samstag also um 10.30 Uhr im Schlosspark. Die OFRIS treffen
sich bereits um 10.00 Uhr am Fuße des großen Monuments vor
dem Eingang der Osnabrück-Halle zum Neuen Graben hin