1.6.4

Aktionsbündnis Osnabrück

News

Seite 1 von 28  > »

Dec 3, 2021
Kategorie: Aktuelles

Am Mittwoch, den 1.12.21 demonstrierten die Osnabrücker Friedensinitiative OFRI und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen DFG-VK Osnabrück gegen ein Manöver des Panzeraufklärungsbatallions 7 am Dörenberg zwischen Oesede und Bad Iburg.

Nov 22, 2021
Kategorie: Aktuelles
Liebe FriedensfreundInnen,
die Osnabrücker Friedensinitiative OFRI trifft sich im Oktober 2021 am:
Montag, den 22. November 2021 um 17.00 Uhr
in der Klause, Grüner Jäger, An der Katharinenkirche 1, Osnabrück.
Nov 22, 2021
Kategorie: Aktuelles

Am letzten Totensonntag, den 21. November 2021 ehrte die Osnabrücker Friedensinitiative am Kriegerdenkmal Römereschstraße/An der Netter Heide nicht die getöteten Soldaten, sondern die Menschen, die sich dem Morden auf den Schlachtfeldern widersetzten. Deserteuren, Kriegsdienstverweigerern und Wehrkraftzersetzern gilt unser Andenken und auch unsere Hochachtung.

CMS - 1.6.4 - Moindou
 

Aktuelles

Apr 9, 2018

Friedensinitiative bringt Bürgermeisterin Mitgliedschaft bei „Mayors for Peace“ nahe


Bad Iburg – 20 Radler haben Bürgermeisterin Annette Niermann das Anliegen nahegebracht, Mitglied im internationalen Bündnis „Mayors for Peace“ zu werden.
Der Start der Tour auf Einladung der Osnabrücker Friedensinitiative war am Rathaus der Stadt Osnabrück erfolgt, die dem Bündnis bereits seit sieben Jahren angehört. 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet, setzen sich inzwischen über 7500 Städte und Gemeinden aus 163 Ländern in diesem weltweiten Zusammenschluss für den Verzicht auf Atomwaffen ein. Aus dem Landkreis Osnabrück sind bereits Hagen (seit 2014) und Bramsche (2017) Mitglied. Niermann sagte beim Empfang im Ratssaal zu, das Anliegen in der nächsten Ratssitzung zur Sprache zu bringen. Die Landesgartenschau ist aus OFRI-Sicht eine besonders gute Gelegenheit, auch gegenüber den vielen erwarteten Gästen ein Friedenssignal aus Bad Iburg in die Welt zu senden.

Previous page: Home  Next page: Afghanistan