1.6.4

Aktionsbündnis Osnabrück

News

Seite 1 von 36  > »

Nov 15, 2022
Kategorie: Aktuelles
Am diesjährigen „Volkstrauertag“ hat die OFRI erneut Deserteuren und Kriegsdienstverweigerern gedacht. Am sogenannten „Kriegerdenkmal“ an der Sedanstraße 60 waren Günter Gall mit Antikriegsliedern und Thomas Müller mit der anhängende Rede beteiligt. Die OFRI hat erreicht, dass die Stadt über die Zukunft dieser Denkmäler nachdenkt. Dazu wird im kommenden Jahr ein Vorschlag des AK Erinnerungskultur an den Kulturausschuss erwartet. Beteiligt ist ein Schüler*innen-Projekt des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums.
Nov 9, 2022
Kategorie: Aktuelles
Einladung zur Diskussion am
Donnerstag, 24.11.2022, 19.30 Uhr in der
Volkshochschule Osnabrück, Bergstraße 8, Osnabrück
Veranstaltungssaal
Oct 28, 2022
Kategorie: Aktuelles
Am 24.10.2022 verantaltete die OFRI mit Christine Schweitzer den Vortrag "Wie erreichen wir Frieden mit Russland?" Lesen Sie hier den Bericht.
CMS - 1.6.4 - Moindou
 

Aktuelles

Jan 10, 2016

nächstes Treffen


Liebe FriedensfreundInnen,

hiermit lade ich Euch zu unserem nächsten OFRI-Treffen ein. Es findet statt am

Mittwoch, den 20.1.2016 um 17 Uhr

in der Klause der Gaststätte Grüner Jäger, An der Katharinenkirche, Osnabrück.

Wir wollen uns über anstehende, wichtige Themen für 2016 und die entsprechenden Planungen unterhalten. Hierzu gehören dann auch Überlegungen zu Aktivitäten zu Ostern 2016 in Osnabrück.

Mögliche Themen/Ideen könnten sein:

1. Völkerrechts-Legitimation von Militäreinsätzen
2. Personalstärke der Bundeswehr
3. Europäisierung der nationalen Armeen
4. Umbenennung NS-belasteter Straßennamen
5. Afghanistan: NATO-Abzug und Zukunftslösung mit Taliban
6. Ablösung kapitalismuskritischer Regierung in Südamerika
7. Atombomben-Modernisierung Büchel
8. Konversion Rüstungsarbeitsplätze / Reduzierung Waffenhandel
9. Alternative zu Bundeswehr in Schulen
10. Denk/Mahnmal Deserteure
11. Friedenslösung für die Ost-Ukraine
12. Friedenslösung für Syrien

Außerdem hatte Kurt Tucholsky am 21.12.2015 seinen 80. Todestag.

Viele Grüße, nachträglich einen schönen Jahresbeginn,

Thomas Müller
Previous page: Home  Next page: Afghanistan