1.6.4

Aktionsbündnis Osnabrück

News

« <  Seite 27 von 35  > »

Feb 29, 2008
Kategorie: Britische Streitkräfte in Osnabrück
Osnabrück nach Briten-Abzug noch keine militärfreie Zone (29. Februar 2008)
OFRI beteiligt sich an Ostermarsch in Bremen

Auch in diesem Jahr will die Osnabrücker Friedensinitiative (OFRI) aus Anlaß der Ostermärsche ihren Protest gegen Militär und Krieg verdeutlichen. Angesichts des Abzugs der Briten aus Osnabrück soll es aber eine Beteiligung am Ostermarsch am 22. März in Bremen geben, wo der Theologe Eugen Drewermann spricht.

Download PDF
Nov 26, 2007
Kategorie: Irak

„Die zweitgrößte Streitmacht im Irak“, unter diesem Titel berichtete M. Meitsch (Studierender der Politikwissenschaften der Universität Osnabrück) auf Einladung der Osnabrücker Friedensinitiative (OFRI) über seine Arbeiten zu privaten Militärfirmen. Unter Private Military Companies (PMCs) werden Firmen zusammengefasst, die in Kriegsgebieten für Regierungen, internationale Konzerne und Nicht-Regierungsorganisationen diverse Dienstleistungen übernehmen. Hierzu gehören die Erledigung direkter militärischer Kampfaufträge, Sicherungsaufträge, Beratungs-, Ausbildungs- bis hin zu Spionageaufgaben oder der Bereich von Nachschub, Logistik und Instandsetzung.

Download PDF-Datei

Oct 9, 2007
Kategorie: Afghanistan
Veranstalung mit Nadia Karim: Frauenvereinsvorsitzende informierte Friedensinitiative (9. Oktober 2007)
"Unsere Projekte stehen unter dem Schutz der Bevölkerung", betonte Nadia Karim als Gast der Osnabrücker Friedensinitiative. Die Vorsitzende des Afghanischen Frauenvereins, der seit 15 Jahren über 80 zivile Projekte mit anderen Frauen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Wasserversorgung aufgebaut und betreut hat, erläuterte, sie lasse sich grundsätzlich nicht von Militärs begleiten.

Download PDF
CMS - 1.6.4 - Moindou
 

Impressum

Impressum
ViSdP:
Thomas Müller

Haftungsausschluss
Die Verantwortlichen der Osnabrücker Friedensinitiative haben die Informationen auf dieser Website mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Dennoch kann die Osnabrücker Friedensinitiative keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualitätder bereitgestellten Informationen und Daten übernehmen. Daher sind Haftungsansprüche gegen die Osnabrücker Friedensinitiative, die Verantwortlichen dieser Website oder die Autoren der jeweiligen Artikel für Schäden materieller oder immaterieller Art, die aufmöglicherweise fehlerhaften oder unvollständigen Informationen und Daten beruhen, ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Dies gilt auch für Informationen auf Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. Der Inhalt dieser Websites liegt vollständig außerhalb des Verantwortungsbereichs der Osnabrücker Friedensinitiative. Die Osnabrücker Friedensinitiative macht sich den Inhalt der verlinkten Websites nicht zu eigen.
Previous page: Kontakt  Next page: Links